Gemeinderatswahl: SPD-Programm entsteht zusammen mit Bürgern

Veröffentlicht am 25.11.2013 in Wahlen

Die Singener SPD stellt die Weichen für die Gemeinderatswahl am 25. Mai 2014. „Wir erarbeiten unser Wahlprogramm nicht hinter verschlossenen Türen, sondern im Gespräch mit den Bürgern“, kündigte die SPD-Fraktionsvorsitzende Regina Brütsch nach einer Klausurtagung von Gemeinderatsfraktion und Ortsverein an. Dadurch unterziehe die SPD ihre kommunalpolitischen Vorschläge und Ziele von Anfang an dem härtesten Praxistest überhaupt: dem Urteil der Bürger. „Wer Singen mitgestalten will, ist bei uns richtig,“ ergänzt die Parteivorsitzende Carmen Haberland. Zum Auftakt gehen die Sozialdemokraten auf die Straße: Am Samstag, dem 7. Dezember heißt es ab 8:30 Uhr auf dem Wochenmarkt: „Die SPD hört zu.“ Alle Bürger sind eingeladen ihre Wünsche und Forderungen einzubringen. Alle Anregungen werden in der Diskussion über das Wahlprogramm beachtet und bewertet. Die SPD ergänzt ihre Straßenaktionen durch weitere Anhörungen und Beteiligungsmöglichkeiten in den elektronischen Medien: Auf Facebook ist die Singener SPD schon länger unterwegs. Die Internet-Seite der Partei werde in Kürze eine Beteiligungsplattform erhalten, so dass alle Bürger auf kurzem Weg ihre Vorschläge einbringen können, erläuterte Haberland die nächsten Schritte.

 

Facebook

Leni Breymaier

Leni Breymaier