Bürgergespräch in der Südstadt

Veröffentlicht am 04.05.2007 in Fraktion

Groß war die Zahl der Mitglieder und der interessierten Bürger im Siedlerheim.

Der SPD-Ortsverein und die Fraktion hatten zum Bürgergespräch eingeladen. Parteivorsitzender Bernd Karcher eröffnete die Versammlung und führte als Diskussionsleiter durch den Abend.
Fraktionsvorsizende Regina Brütsch, die stellvertr. Fraktionsvorsitzenden Claudia Weber und Manfred Bassler sowie Dietmar Johann referierten über südstadtrelevante Themen. Besonders die beabsichtigte Bebauung des südl. Kreisels mit einem Lebensmittelvollsortimenter gab Anlass zu heftigen Wortbeiträgen, wobei die Mehrzahl der Redner sich klar für die Beibehaltung des jetzigen Zustands der Einkaufsmöglichkeiten plädierte. Der Tenor: "Wir sind hier nicht unterversorgt" zog sich wie ein roter Faden durch nahezu alle Wortbeiträge.

Die vorgesehene Bebauung des Grünzipfels zwischen Steisslinger- und Masurenstrasse durch die GVV fand wegen der Bebauungsdichte wenig Gegenliebe bei den Anwesenden.

Der Kiesabbau in Überlingen ist z.Z. durch einen Gemeinderatsbeschluss gedeckelt; weitere Abbauflächen können nur auf dem Klageweg erstritten werden.

Die bauliche Situation in der Industriestrasse ist seit Längerem unbefriedigend. Obwohl ein gültiger Bebauungsplan vorliegt, geht hier kaum etwas vorwärts. "Hier muss die Stadt endlich Dampf machen", so Dietmar Johann, "damit die Sanierung vorankommt". Bekanntlich ist es der schwierige Grunderwerb, der den Ausbau der Strasse zur Hängepartie werden lässt.

mb-

 

Termine

Alle Termine öffnen.

12.01.2020 - 12.01.2020 125 Jahre SPD Singen Jubiläumsfeier und Neujahrsempfang
Save the date: Festakt anlässlich des 125jährigen Jubiläums der SPD Singen im Rahmen des Neujahrsempfanges

Unsere Vertreter*innen im Gemeinderat Singen

Zu unseren gewählten Vertreter*innen

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Facebook