Stadtbegehung/Südstadt

Veröffentlicht am 10.09.2007 in Fraktion

Im Rahmen des Sommerprogramms war die SPD-Fraktion auch in der Südstadt unterwegs. Zu besichtigen waren kritische Punkte im Bereich Fußgänger / Radfahrer.

Ein Dauerthema in der Stadt Singen ist die Situation der Fußgänger und Radfahrer. Durch wiederholte Vor-Ort-Termine ist die SPD-Fraktion um Erleichterungen für die schwächeren Verkehrsteilnehmer bemüht. Ein Beispiel unter vielen ist der neugeschaffene Fußweg beim Bahnübergang an der Worblinger Straße. Durch mehrere Eingaben und Anträge an die Stadtverwaltung und an den Oberbürgermeister ist es unseren Mitgliedern Claudia Weber und Heinz Künstner gelungen, einen zusätzlichen Streifen für Fußgänger zu bekommen und so den bisherigen straßenseitigen Gehweg den Radfahrern zuordnen zu können. Mit dieser einfachen Maßnahme ist wieder eine gefährliche Verkehrssituation beseitigt!

Bei der Ortsbesichtigung wurde auch die sehr kritische Verkehrssituation der Radfahrer an der Kreuzung Industriestraße/Worblinger Straße / Heidenbühl unter die Lupe genommen. Die Radfahrer, die in die Worblinger Straße einfahren wollen, müssen die Straße kreuzen, um auf dem "roten Teppich" weiterfahren zu können. Hier wäre ein Kreisel die absolut beste Lösung für alle Verkehrsteilnehmer (wie auch weiter nördlich die Kreuzung Industriestraße / Bohlinger Straße). Kreisverkehrsführungen sind zwar teure Lösungen; der Sicherheitsgewinn für alle Verkehrsteilnehmer ist aber enorm.
Die SPD-Fraktion wird sich für die sicherste Lösung -Kreisverkehr- einsetzen.
-mb-

 

Termine

Alle Termine öffnen.

12.01.2020 - 12.01.2020 125 Jahre SPD Singen Jubiläumsfeier und Neujahrsempfang
Save the date: Festakt anlässlich des 125jährigen Jubiläums der SPD Singen im Rahmen des Neujahrsempfanges

Unsere Vertreter*innen im Gemeinderat Singen

Zu unseren gewählten Vertreter*innen

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Facebook