04.07.2019 in Veranstaltungen von SPD Kreis Konstanz

Welche Russland-Politik brauchen wir?

 

Sicherheit in Europa setzt gut nachbarschaftliche Beziehungen zu Russland voraus. Doch spätestens seit der völkerrechtswidrigen Annektion der Halbinsel Krim durch die Regierung Putin und den darauf folgenden westlichen Sanktionen ist das Verhältnis belastet. Immer wieder gibt es Forderungen, die Sanktionen  aufzuheben.

Wie geht es weiter mit der deutschen Russland-Politik?

Über diese Frage diskutieren der außenpolitische Sprecher der SPD im Bundestag, Dr. Nils Schmid und der Konstanzer Politik- und Verwaltungswissenschaftlicher Prof. Dr. Wolfgang Seibel am Dienstag, den 16. Juli 2019 (19 Uhr, Speichersaal im Konzil, Konstanz). Die Veranstaltung wird von Bürgermeister Marian Schreier moderiert.

28.05.2019 in Wahlen von SPD Kreis Konstanz

Kreistagswahl: SPD verliert Stimmen und ein Mandat

 

Die Grünen sind auch der große Sieger der Kreistagswahlen im Landkreis und wurden nach Stimmen erstmals stärkste Partei vor der CDU. Die SPD verlor vier Prozentpunkte und kam auf 12,53 Prozent. Damit rutschte die Partei auf den vierten Platz nach den Freien Wählern ab. Folge dieser Verluste: Im Wahlkreis Konstanz stellt die SPD künftig nur noch drei statt bislang vier Kreisräte. Im gesamten Kreistag werden ab Juli zehn Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten vertreten sein.

Neu gewählt wurden Lina Seitzl im Wahlkreis Konstanz, Kirsten Graf im Wahlkreis Gottmadingen und Bürgermeister Marian Schreier im Wahlkreis Tengen. Als Kreisräte wiedergewählt wurden Tobias Volz, Zahide Sarikas, Markus Zähringer, Hans-Peter Storz, Walafried Schrott, Bürgermeister Ralf Baumert und Claudia Weber-Bastong.

Zum Wahlergebnis der Kreistagswahl 2019
 

19.05.2019 in Aktuelles

SPD Singen – Vor-Ort in Singen-Südstadt

 

Walafried Schrott                                                               78224 Singen, den 15.05.2019

Im Rahmen ihres Kommunalwahlkampfs besuchte die Singener SPD mit einem Vor-Ort Termin die Singener Südstadt. Die Kandidatinnen und Kandidaten machten sich mit interessierten Anwohnern bei einem Rundgang ein Bild über aktuelle Themen.

Als sehr gefährlich wird von den Bürgerinnen und Bürger die Verkehrssituation im Kreuzungsbereich Worblingerstraße/Industriestraße und Heidenbühl angesehen.  Zur Entschärfung der Situation besonders für Fußgänger und Radfahrer wünschen sie einen Zebrastreifen für eine gefahrlosere Überquerung der Straße, einen Tempo 30 Bereich und regelmäßigere Radarkontrollen. „Hier sollte nicht erst etwas passieren bevor Maßnahmen zur Entschärfung ergriffen werden“, so ein Anwohner.

Termine

Alle Termine öffnen.

08.11.2019 Jubiläumsfeier 125 Jahre SPD Singen
Save the date: Festakt anlässlich des 125jährigen Jubiläums der SPD Singen

Unsere Vertreter*innen im Gemeinderat Singen

Zu unseren gewählten Vertreter*innen

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Facebook