09.08.2020 in Pressemitteilungen

Städtebauliche Radtour der Singener SPD

 

Die Singener SPD-Fraktion bietet interessierten Bürgerinnen und Bürgern auch in diesem Sommer wieder Touren an.
Unter dem Motto "20 Jahre Landesgartenschau - was ist geblieben?"
lädt sie
am Montag, den 10.08.2020, um 17 Uhr,

zu einem Spaziergang mit dem Abteilungsleiter Grün und Gewässer, Herrn Schneider, durch das Laga Gelände ein. Besucht wird der Stadtpark mit dem Kräutergarten, dem Garten der Schöpfung und dann wird es auch einen Ausblick geben, wie es mit der „erlebbaren Aach“ weitergehen wird.

Treffpunkt ist um 17:00 Uhr am Rathaus vor dem Haupteingang

Die SPD-Fraktion möchte mit diesem Spaziergang die Gelegenheit geben, sich Vor-Ort zu informieren und freut sich auf interessante Diskussionen.

02.08.2020 in Pressemitteilungen

Städtebauliche Radtour der Singener SPD

 

Die Singener SPD-Fraktion bietet interessierten Bürgerinnen und Bürgern auch in diesem Sommer wieder eine städtebauliche Radtour an bei der für die Stadtentwicklung in Singen interessante Projekte angeschaut werden.

Die Radtour findet am Dienstag, den 4. August, um 17.00 Uhr statt - mit Treffpunkt vor dem Rathaus. Die erste Station wird das Bauprojekt an der Friedenslinde sein. Gegen 17.20 Uhr steht der neugestaltete Herz-Jesu Platz auf dem Programm. Danach geht es in die Singener Südstadt mit Stationen bei der geplanten Bebauung Wehrdstraße/Maggistraße und der neuen Wohnbebauung auf dem ehemaligen Gelände des Michael - Herler Heims im Malvenweg. Der Abschluss wird dann der Bahnhofsvorplatz sein.

 Die SPD-Fraktion möchte mit dieser Radtour die Gelegenheit geben, sich Vor-Ort zu informieren und freut sich auf interessante Diskussionen bei den einzelnen Stationen und freut sich auf das Mitradeln von interessierten und neugierigen Bürgern.

19.05.2019 in Pressemitteilungen

SPD Singen – Vor-Ort in Friedingen

 

Walafried Schrott                                                               78224 Singen, den 12.05.2019

Ortsvorsteher Roland Mayer freute sich die Kandidatinnen und Kandidaten der SPD Singen bei ihrem Vor-Ort Besuch in Friedingen zu begrüßen. „Die SPD-Fraktion besucht jährlich Friedingen und nicht nur zu Wahlkampfzeiten“, so Ortsvorsteher Mayer.

Im Rahmen eines Dorfrundgangs machten sich die SPD Kandidatinnen und Kandidaten ein Bild von den aktuellen Problemen und Wünschen. Deutlich wurden die beengten Raumverhältnisse der Feuerwehr. „Hier wird wohl nur ein Neubau eine befriedigende Lösung schaffen“, so Bea Gabele. Große Unzufriedenheit und auch Unverständnis besteht in Friedingen über die massiven Verzögerungen bei der Entfernung der Pflasterbeläge in der Ortsdurchfahrt durch die beauftragte Firma. „Ich kann den Unmut der Friedinger besonders des für den Ort wichtigen Nahversorgers verstehen“, so Stadtrat Walafried Schrott. Gemeinderatskandidat Thomas Kolb regte an, zu überlegen, die Strasse durch farbliche Randstreifen optisch zu verengen. Eine Friedinger Mutter beklagte, dass derzeit nicht alle 3-jährigen Kinder einen Platz im Kindergarten finden. „Auch wenn derzeit alle Kindergärten in Singen ausgelastet sind, müssen wir versuchen hier in absehbarer Zeit eine Verbesserung zu erreichen“, so SPD-Fraktionsvorsitzende Regina Brütsch.

Ortschaftsrat Hans-Georg Epplen wies auf die Unterschriftenliste der Jugendlichen für einen Jugendtreff hin. „Die Jugendlichen in Friedingen brauchen dringend einen Treff. Dafür werden wir uns einsetzen“, so die beiden jüngsten Kandidaten Jakob Kolb und Rafael Vargas.

„Im Interesse ganz besonders der Kinder und Fußgänger sollte baldmöglichst ein Fuß-und Radweg am Ortsausgang in Richtung Hausen geschaffen werden, um gefahrlos zum Grillplatz zu kommen“, so die SPD-Kandidaten Gabi Eckert und Berthold Jörke.

Unsere Vertreter*innen im Gemeinderat Singen

Zu unseren gewählten Vertreter*innen

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Facebook